Telephoning
James
 
 
~~ So, jetzt stelle ich euch meinen super süßen Schatz James vor.
Naja, eigentlich James Bond, aber gerufen wird er nur James.
Viel kann ich leider nicht zu ihm sagen.
Ich hab ihn vor vier Jahren bekommen. Er war das erste Pferd, das ich probegeritten habe, nachdem meine Eltern verkündet haben, "Du bekommst ein Pferd". Das erste und das letzte Pferd . Als ich ihn damals gesehen hab, war ich einfach hin und weg... der damals drei-Jährige hatte so einen hübschen Kopf, sah so richtig Baby-Haft aus. Ausgebildet war er eingentlich kaum... Grundgangarten, das wars dann eigentlich auch. Besonders toll bin ich damals auch nicht geritten . Auch wenn dieses Pferd völlig ungeeignet für mich schien, ich wollte kein anderes mehr. Wir haben auch kein anderes Pferd mehr angeschaut. Ich wollte James - und damit Basta .
Wir haben weder Rasse noch irgendeine Abstammung von ihm, der Zahnarzt schätzt, dass er ungefähr 7-8 Jahre alt ist.
Aber das war mir alles total egal. Konnte es damals kaum erwarten bis er endlich da war...
Sein Exterieur war, als er dann endlich bei mir war, auch nicht so besonders toll... Aber egal. Schnell hat sich dann herausgestellt, dass er ziemlich schreckhaft war und sonst auch gut temperamentvoll...
In den Reitstunden sind wir auch nicht richtig vorangekommen. Er hatte - und hat auch heut noch etwas - einen ziemlichen Unterhals, was uns erschwert hat, ihn z.B. an die Hand zu reiten. Er war auch immer viel zu nervös und hat hat sich alles ganz genau anschauen müssen, als dass er richtig mitgearbeitet hat. Bald haben wir dann herausgefunden, dass er Springen super fand, aber dadurch, dass er nie richtig über den Rücken ging, hatten wir auch da bald Probleme mit der Höhe. Vor einem Jahr im Früher haben wir ihn dann in Beritt geschickt. Danach lief er wirklich toll, war ein anderes Pferd. Aber immer noch nicht perfekt. Wir haben viel gearbeitet und höchstwahrscheinlich haben wir es auch mir zu verdanken, dass wir nicht richtig weitergekommen sind .
Dann sind wir durch eine Bekannte aufs Westernreiten gekommen. Schon allein mit der Ausrüstung ist James ein anderes Pferd. Soviel entspannter. Jetzt bin ich mal gespannt, ob es mit dem Westernreiten besser klappt.....
Aber auch wenn es beim reiten nicht immer perfekt geklappt hat, ich könnte mir kein bräveres Pferd wünschen... ~~
 
 

Gratis bloggen bei
myblog.de